Feuerwehr Hamburg Logo

Zentrale Firmenadresse

Feuerwehr Hamburg
Westphalensweg 1
20099 Hamburg

www.hamburg.de/feuerwehr/


Angebot merken Angebot  merken

Social Media Links!

Facebook-Profil Feuerwehr Hamburg

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Herr Sven Klahn
personalauswahlzentrum@feuerwehr.hamburg.de

Telefon: 040/428 51-48 23

Jetzt bewerben ¬Ľ

Bitte beziehe dich bei deiner
Bewerbung bzw. Kontaktaufnahme
auf stellenreport.de

Ausbildung zum/r Werkfeuerwehrmann (m/w)

Westphalensweg 1
20099 Hamburg
Beginn
01.09.2019

Schulabschluss
Hauptschulabschluss

Westphalensweg 1, 20099 Hamburg

Beginn: 01.09.2019

Schulabschluss: Hauptschulabschluss

Ausbildung zum Werksfeuerwehrmann bei der Feuerwehr Hamburg

Ausbildung zur Werkfeuerwehrfrau bzw. zum Werkfeuerwehrmann (IHK)

Direkt nach der Schule Feuerwehrfrau bzw. Feuerwehrmann werden. Das ist nicht m√∂glich? Bei uns schon! Ab sofort bietet die Feuerwehr Hamburg Ausbildungspl√§tze f√ľr alle, die sich ihren Kindheitstraum direkt nach der Schule erf√ľllen wollen.

Als Feuerwehrfrau bzw. Feuerwehrmann bei der Feuerwehr Hamburg ist es Ihre Aufgabe, Menschen in Notsituationen zu helfen und Sachwerte zu sch√ľtzen. Dazu geh√∂rt neben dem Brandschutz und der technischen Hilfeleistung vor allem der Rettungsdienst, der mit √ľber 85% den gr√∂√üten Anteil aller Eins√§tze verbucht.

Die Arbeit bei der Feuerwehr ist sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll. Im Einsatz erwarten Sie immer wieder unvorhergesehene Ereignisse, die eine schnelle Reaktions- und Entscheidungsf√§higkeit fordern. Dabei sind Teamf√§higkeit, sehr gute Fachkenntnisse und ein einf√ľhlsamer Umgang mit Betroffenen und Angeh√∂rigen sehr wichtig. Konfrontationen mit schweren Verletzungen, Unf√§llen und dem Tod setzen neben der k√∂rperlichen auch eine psychische Belastbarkeit voraus. Aber keine Sorge, Sie sind nie alleine! Freuen Sie sich auf ein tolles Team und vielf√§ltige Aufgaben!

Einstellungsvoraussetzungen

  • erster allgemeinbildender Schulabschluss (Hauptschulabschluss) mit guten Leistungen in Biologie, Physik und Chemie oder h√∂her
  • Deutsches Schwimmabzeichen in Silber (nicht √§lter als zwei Jahre)
  • Feuerwehrdiensttauglichkeit
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren
  • Mindestalter: 16,5 Jahre

Ausbildung

Die dreijährige Ausbildung besteht aus zwei Grundbausteinen:

Die Ausbildung beginnt mit einer 18-monatigen handwerklich-technischen Qualifizierung in den Gewerken Elektrotechnik, Sanitär, Holz- und Metallbau. Dieser Ausbildungsabschnitt findet im Ausbildungszentrum-Bau in Hamburg statt und ist speziell auf die Anforderungen des Feuerwehrberufes zugeschnitten.

Der zweite Baustein besteht aus einer 18-monatigen Feuerwehrausbildung. Hier lernen Sie alles √ľber die Grundlagen der Biologie, Chemie, Physik, Feuerwehrtechnik und Einsatztaktik. Sie werden in allen Funktionen des L√∂schfahrzeugs und zur Rettungssanit√§terin bzw. zum Rettungssanit√§ter ausgebildet. Zudem erhalten Sie eine Atemschutzger√§tetr√§gerqualifizierung und absolvieren das Rettungsschwimmabzeichen sowie das Deutsche Feuerwehr-Fitness-Abzeichen. Sofern Sie noch keinen F√ľhrerschein der Klasse C (Lkw) besitzen, erwerben Sie diesen im Rahmen der Ausbildung. Dazu m√ľssen Sie den F√ľhrerschein der Klasse B (Pkw) bis zum Beginn des zweiten Ausbildungsabschnitts privat erwerben. Sie erhalten eine Unterweisung im Fahren mit Sonder- und Wegerechten sowie ein Fahrsicherheitstraining. Der Unterricht an der Feuerwehrakademie beinhaltet nicht nur theoretischen Unterricht sondern auch viele praktische √úbungen. Zwischen den Lehreinheiten an der Feuerwehrakademie finden regelm√§√üig Praktika an den Feuer- und Rettungswachen sowie in Krankenh√§usern statt.

Parallel l√§uft √ľber die 3-j√§hrige Ausbildung der Unterricht in der Berufsschule. Dieser findet in der Beruflichen Schule Gesundheit, Luftfahrt, Technik (BS 10) in Hamburg-Mitte statt.

Ihre Ausbildungsverg√ľtung stellt sich wie folgt dar:

Ausbildungsjahr Brutto-Ausbildungsentgelt im Monat
1. Ausbildungsjahr 936,82 Euro
2. Ausbildungsjahr 990,96 Euro
3. Ausbildungsjahr 1.040,61 Euro

 

Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung erwerben Sie den Abschluss Werkfeuerwehrfrau bzw. Werkfeuerwehrmann (IHK) und haben damit die Laufbahnbef√§higung f√ľr die Laufbahngruppe 1 der Fachrichtung Feuerwehr.

Bewerbung

In 2018 beginnt die Ausbildung zum 1. August und 1. September. Die Bewerbungen daf√ľr nehmen wir noch bis 31. Dezember 2017 entgegen.

Senden Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung mit folgenden Unterlagen

  • Bewerbungsbogen
  • individuelles Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf in tabellarischer Form
  • Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse bzw. des Schulabschlusszeugnisses
  • Nachweis √ľber das Schwimmabzeichen Silber (darf nicht √§lter als zwei Jahre sein)
  • Nachweise zu Ausbildungen, beruflichen T√§tigkeiten, F√ľhrerschein, Praktika, ehrenamtlichem Engagement

per E-Mail an personalauswahlzentrum@feuerwehr.hamburg.de

oder

postalisch an:

Feuerwehr Hamburg
Personalauswahlzentrum
Westphalensweg 1
20099 Hamburg

Achtung: Unvollst√§ndige Bewerbungen f√ľhren zum Ausschluss aus dem Auswahlverfahren. Bitte reichen Sie nur Kopien ein, da wir keine Bewerbungen zur√ľckschicken. Da ein Gro√üteil des Schriftverkehrs elektronisch abgewickelt wird, bitten wir Sie, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben und regelm√§√üig Ihren Posteingang und Spam-Ordner zu √ľberpr√ľfen.

Karriere

Nach Abschluss der Ausbildung werden Sie als Feuerwehrbeamte/r im Rettungsdienst und auf dem L√∂schzug an einer der Feuer- und Rettungswachen im Hamburger Stadtgebiet eingesetzt. Je nach Interesse und Qualifikation werden Ihnen verschiedene Spezialisierungsm√∂glichkeiten angeboten (z.B. H√∂henretter/in, Fachlehrer/in, Taucher/in, Leitstellendisponent, Wachausbilder/in). Besonders freuen wir uns dar√ľber, dass wir Ihnen bedarfsgerecht eine zus√§tzliche Ausbildung zur Notfallsanit√§terin / zum Notfallsanit√§ter anbieten k√∂nnen.

 

 

Weitere Angebote des Anbieters



Weitere Angebote suchen




suchen

X