Landeshauptstadt München Logo

Zentrale Firmenadresse

Landeshauptstadt München
Ruppertstraße 11
80337 München

www.muenchen.de/ausbildung


Angebot merken Angebot  merken

Social Media Links!

Facebook-Profil Landeshauptstadt München Twitter-Profil Landeshauptstadt München Youtube-Profil Landeshauptstadt München

Ansprechpartner

P 6.1 - Ausbildung
Personal- und Organisationsreferat

Jetzt bewerben »

Bitte beziehe dich bei deiner
Bewerbung bzw. Kontaktaufnahme
auf stellenreport.de

Ausbildung zum Gärtner/in - Zierpflanzenbau

Ruppertstraße 11, 80337 München
Beginn
01.09.2018

Schulabschluss
Hauptschulabschluss

Ruppertstraße 11, 80337 München

Beginn: 01.09.2018

Schulabschluss: Hauptschulabschluss

Gärtnerin / Gärtner

Fachrichtung: Garten- und Landschaftsbau, Baumschule, Blumen- und Zierpflanzenbau, Stauden

Nach abgeschlossener Berufsausbildung sind Gärtnerinnen und Gärtner entsprechend der gewählten Fachrichtung in gemischten Gartenbaubetrieben oder in Forschungs- und Versuchsanstalten sowie als Veredler/-in, Verkaufs- oder Hydrokulturgärtner/-in tätig.

Aufgaben sind die Anlage, Pflege und Gestaltung von Grünanlagen, Ausführung von Vermessungs- und Steinarbeiten, Vermehrung, Züchtung und Veredelung und die Durchführung von Pflanzenschutz- und Pflegemaßnahmen.

Inhalte
Die praktische Ausbildung findet in verschiedenen Gartenbaubetrieben (je nach Fachrichtung) statt. Bei Techniklehrgängen erhalten Sie Ihr theoretisches Wissen. Ansonsten besuchen Sie die Berufsschule für Gartenbau und Floristik. Sie erwerben Fertigkeiten und Kenntnisse über Bodenbearbeitung und -aufbereitung, Pflanzen und Vermehrung, Kultur- und Pflegemaßnahmen, Einsatz und Wartung von Maschinen und Geräten und vieles mehr.

Gärtnerische Ausbildungsberufe

Rund 55 Ausbildungsplätze stehen beim Baureferat Gartenbau zur Verfügung, um den Nachwuchskräften eine vielseitige und anspruchsvolle Berufsausbildung zu ermöglichen.

Die Ausbildung erfolgt in folgenden Fachrichtungen:

  • Garten- und Landschaftsbau

Die Gärtnerinnen und Gärtner sind täglich im Stadtgebiet unterwegs, richten landschaftsgärtnerische Baustellen ein, führen Erdarbeiten durch, stellen Bauwerke in Außenanlagen und befestigte Flächen her.

  • Baumschulen

Zu den Aufgaben in den Baumschulen gehört das art- und fachgerechte Vermehren von Bäumen. Zudem wird Fachwissen über die Bedürfnisse und die optimalen Standortbedingungen einer Pflanze erlernt.

  • Staudengärtnerei

Staudengärtner/-innen befassen sich mit einem umfangreichen Pflanzensortiment für unterschiedliche Verwendungsbereiche.

  • Floristik

Dieser künstlerische und äußerst kreative Beruf ist sehr beliebt.Insgesamt sind drei Ausbildungsplätze in der Abteilung Kulturgärten, Floristik und Innenraumbegrünung vorhanden.

  • Zierpflanzenbau

Die Gärtner/-innen im Bereich Zierpflanzenbau vermehren die Pflanzen durch Aussaat oder Stecklinge und kultivieren sie auf Erden, Torf oder Substraten.

Voraussetzungen
Haupt- bzw. Mittelschulabschluss

Dauer und Beginn
3 Jahre, beginnt am 1. September jeden Jahres

Aufstiegschancen
Weiterqualifizierung zum/zur Meister/-in für Garten- und Landschaftsbau oder Gartenbautechniker/-in.

Für den Ausbildungsbeginn am 1. September 2017 können Sie sich ab 1. August 2016 bis 31. März 2017 bewerben.

Weitere Angebote des Anbieters



Weitere Angebote suchen




suchen

X