Digitale Welt - Im Leben und im Beruf

In unserem Alltag haben WhatsApp und Co schon lange ihren festen Bestandteil und gehören zum normalen Tagesablauf. Diese Entwicklung macht auch vor Beruf, Job und Ausbildung nicht Halt und verändert die Strukturen der Arbeitswelt.

Durch die zunehmende Digitalisierung ändern sich Arbeitsabläufe und notwendige Qualifikationen für die Beschäftigten. Dies birgt große Chancen für den Arbeitsmarkt – ist jedoch auch eine unabdingbare Notwendigkeit um das Niveau und den Wirtschaftsstandort Deutschland weiterhin so stabil zu halten.

Einem Forschungsprojekt des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zufolge werden auf lange Sicht die Tätigkeiten auf der Fachkräfteebene komplexer. Ebenso werden durch die Digitalisierung und die Notwendigkeit Maschinen zu bedienen kognitive Fähigkeiten unabdingbar. Um diesem Wandel zu begegnen, werden berufliche Weiterbildungen notwendig sein, um den sich laufend weiterentwickelnden digitalen Anforderungen gerecht zu werden.

Den gesamten Artikel zu dem Forschungsprojekt gibt es unter https://www.bibb.de/de/pressemitteilung_55127.php

X